Gesundheitsportal Flensburg

Wissenwertes

Notfallbogen

Bei dem Notfallbogen handelt es sich um ein Dokument, welches als Ersatz für eine fehlende Patientenverfügung oder als situationsbezogene Ergänzung bzw. Zusammenfassung dieser verstanden werden kann. Man spricht hier auch von einer „komprimierten Patientenverfügung“ für eine bestimmte Situation, vor allem zur Entscheidungshilfe für einen Notarzt.

Der Notfallbogen sollte dabei folgende Bereiche umfassen: (siehe Grafik)

  1. Name und Geburtsdatum des Patienten
  2. Zustimmende oder ablehnende Willensäußerung zu Themen wie Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lebenserhaltende Maßnahmen, künstliche Ernährung, u.a.
  3. Informationen zum rechtlichen Rahmen
  4. Informationen zur Grunderkrankung des Patienten sowie weitere Anmerkungen, z.B. Prognosen oder drohende Komplikationen
  5. Unterschrift des Patienten, behandelnden Arztes und/oder des gesetzlichen Betreuers sowie des Stationsleiters im Krankenhaus/Pflegeheim